Seelenbindung

Aus Metin2Wiki
Version vom 17. Mai 2018, 14:49 Uhr von Slawek022 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Patch vom 07.10.2014 wurde die Seelenbindung implementiert. Damit sollen Itemdiebstähle während eines Fremdzugriffs verhindert werden.

Seelenbindung.png

Funktion[Bearbeiten]

Mit der Seelenbindung können bestimmte Items an einen Account gebunden werden. Dazu zählen alle Ausrüstungsgegenstände:

Haken grün.png Waffen
Haken grün.png Rüstungen
Haken grün.png sämtlicher Schmuck
Haken grün.png Schilder
Haken grün.png Frisuren
Haken grün.png Kostüme
Haken grün.png Pets

Ausgenommen davon sind allerdings:

Kreuz rot.png Drachensteinalchemie
Kreuz rot.png Reittiere

Bei der Gemischtwarenhändlerin sind dafür folgende zwei Items erhältlich:

Mit dem Pergament der Bindung.png Pergament der Bindung kann ein Item an den Account gebunden werden, mit dem Pergament der Lösung.png Pergament der Lösung wird diese Bindung wieder gelöst.

Ein accountgebundenes Item kann nicht gehandelt, verkauft, gedropped oder verbessert werden. Auch lassen sich keine Boni hinzufügen (mit Gegenstand verstärken) oder ändern (mit Gegenstand verzaubern). Außerdem ist es nicht möglich den Gegenstand zu projizieren oder die Projektion zu ändern.

Hinweis Icon.png Hinweis: Auch ein Charakter mit negativem Rang verliert accountgebundene Items nicht.

Gebundene Items sind an den Account gebunden, das heißt, sie können innerhalb eines Accounts auf die unterschiedlichen Charaktere transferiert werden, den Account allerdings nicht verlassen.

Das Lösen der Seelenbindung dauert 72 Stunden. In dieser Zeit ist das Item weiterhin accountgebunden und kann daher nach wie vor nicht gehandelt, verkauft, gedropped oder verbessert werden. Erst nach Ablauf dieser 72 Stunden ist das Item wieder freigegeben.

Community
Werkzeuge
In anderen Sprachen